Burghoff, Alberich

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Alberich Burghoff

Alberich Burghoff

Zisterzienser des Stiftes Lilienfeld; Abt des Klosters Neuzelle 1660–1685

* 1614 Aachen
† 2. April 1685 Neuzelle

Abt Albericus Burghoff wurde 1613/14 in Aachen geboren und 1631 Professe im Zisterzienserkloster Lilienfeld. 1638 wurde er in der Schottenkirche in Wien von Weihbischof Johann Walterfinger OSB zum Priester geweiht. In Lilienfeld war er Magister der Sängerknaben, dann Hausprofessor für Philosophie und Theologie, Novizenmeister und schließlich Prior. 1649 wurde er an der Universität Wien zum Doktor der Theologie promoviert.

Unter Vorsitz seines Bruders, Abt Hilger Burghoff von Sedletz (1654–1666) als Generalvikar der böhmischen Ordensprovinz (1655–1666), wurde er am 8. Mai 1660 zum Abt von Neuzelle postuliert. Hier gründete er 1663 die schon in Lilienfeld bestehende St. Josephs-Gebetsbruderschaft. Er verfasste mehrere apologetische Bücher.

Winfried Töpler


Daten:

Prof.: 6. Jan. 1631; Sac.: 29. Mai 1638; Abbas: el. 8. Mai 1660.

Werke:

Assertationes Theologicae methodo Doctoris Angelici verbis. Viennae 1649. · Digitus in Trivio. Das ist: Klare Anzeigung und Beweiß / Welche unter denen dreyen Römischen, Lutherischen und Calvinischen die wahre Kirche und allein selig machender Glaube sey aus bewehrten Autoren in Deutscher Sprache versetzt. [Zwischen 1660 und 1669.] · Bernardus Theologus sive Summa Theologiae theodidacti ac melliflui ecclesiae doctoris Bernardi. Sagan 1673. · Logica Zigenica. Frankfurt (Oder) 1673.

Daten:

Mauermann, Franz Laurenz: Das fürstliche Stift und Kloster Neuzell. Regensburg 1840, ND Kamp-Lintfort 1993, S. 124–137. · Theissing, Heinrich: Die Äbte von Neuzelle. In: Neuzelle. FS z. Jubiläum der Klostergründung vor 700 Jahren. Hrsg. v. Joachim Fait u. Joachim Fritz, Leipzig u. München 1968, S. 9–76, hier S. 57–58. · Album Neocellense oder Verzeichnis der Mönche von Neuzelle II. In Vorbereitung für Neuzeller Studien 3.

Zitierempfehlung: Burghoff, Alberich, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 24.11.2012, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Burghoff,_Alberich