Caesarius von Heisterbach

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Cäsarius von Heisterbach als Novizenmeister, Handschrift des Dialogus miraculorum, um 1350

Caesarius von Heisterbach

Caesarius Heisterbacensis

Zisterzienser der Abtei Heisterbach, theologischer Schriftsteller und Chronist

* um 1180 in oder bei Köln
† um 1240 Heisterbach

Caesarius war Schüler der Stiftsschule St. Andreas und der Domschule in Köln. 1198 oder 1199 trat er unter dem Einfluss des Abtes Gevard in die Zisterzienserabtei Heisterbach bei Königswinter ein, wurde dort Novizenmeister und später wahrscheinlich Prior.

Mit großem Erzähltalent schrieb Caesarius Legenden und Wundergeschichten in mittellateinischer Prosa, außerdem Lebensbeschreibungen des 1225 ermordeten Erzbischofs Engelbert von Köln (zwischen 1226 und 1237) und der hl. Elisabeth von Thüringen (1236/37).

Sein Hauptwerk Dialogus miraculorum, eine um 1222 niedergeschriebene, für die Novizen bestimmte geistliche Anekdotensammlung, ist eine wertvolle Quelle für die Sitten- und Kulturgeschichte seiner Zeit. In über 800 in Dialogform gehaltenen und nach zwölf Themenkreisen (»Distinctiones«) geordneten moralisierenden Wundergeschichten (»Exempla«) fängt Cäsarius darin die bunte und facettenreiche Welt zu Beginn des 13. Jahrhunderts ein.

Inhaltlich ähnlich, aber nicht in Dialogform geschrieben, sind die Libri VIII miraculorum. Die Vita s. Engelberti gilt wegen ihrer dramatischen, aber zuverlässigen Schilderung der Ermordung des Erzbischofs Engelbert als eine der hervorragendsten Biographien des Mittelalters, während die Vita S. Elisabethae eher erbaulichen Charakter hat (Alois Wachtel in: NDB Bd. 3, S. 88 f.).

gge


Ausgaben:

 
  • Caesarii Heisterbacensis monachi Ordinis Cisterciensis Dialogus miraculorum. Hrsg. von Joseph Strange, Köln und Brüssel, 1851
  • Caesarius von Heisterbach: Dialogus Miraculorum – Dialog über die Wunder. 5 Bände lat./dtsch. Hrsg. von Nikolaus Nösges und Horst Schneider. (= Fontes Christiani; Bd. 86/1–5). Turnhout : Brepols, 2009, ISBN 2503529402
 

Bibliographie:

 
  • Cardelle de Hartmann, Carmen: Lateinische Dialoge 1200–1400: Literaturhistorische Studie und Repertorium. Leiden, Brill 2007, S. 350–355.
  • Fritz Wagner: Studien zu Caesarius von Heisterbach. ACi 29 (1973) 79–95.
  • Ders.: Der rheinische Zisterzienser und Predigtschriftsteller Caesarius von Heisterbach. CistC 101 (1994), S. 93–112.
  • Alois Wachtel: Cäsarius von Heisterbach. NDB Bd. 3, Berlin : Duncker & Humblot, 1957, S. 88 f.
  • Ott, Michael: Caesarius of Heisterbach. The Catholic Encyclopedia. Vol. 3. New York : Robert Appleton, 1908.
 

Normdaten:

GND: 118518283 · BEACON-Findbuch

Zitierempfehlung: Caesarius von Heisterbach, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 17.12.2012, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Caesarius_von_Heisterbach