Cirey, Jean

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Jean de Cirey

Jean de Cirey

Abt von Theuley, Balerne und Cîteaux (1476–1501); geistlicher Schriftsteller

* 1434 Dijon
† 27. Dez. 1503 Cîteaux

Abt seit 2. Oktober 1468, seit 1476 Generalabt; am 17. Juni 1470 in Paris zum Doktor der Theologie promoviert; war häufiger Gesandter Karls VIII. und der burgundischen Stände; arbeitete energisch an einer Reform des Ordens und promulgierte am 3. Februar 1494 ein Regelwerk in sechzehn Kapiteln (Articuli Parisienses); er resignierte 1501 und starb am 27. Dezember 1503 in Cîteaux.

gge


Q.:

Dictionnaire des Auteurs Cisterciens / Sous la direction de Émile Brouette, Anselme Dimier (t.1) et Eugène Manning. Rochefort, 1975–1977

Zitierempfehlung: Cirey, Jean, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 15.5.2014, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Cirey,_Jean