Detten, Arnold

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Arnold Detten

Arnold Detten

Abt des Klosters Marienfeld 1769–1774

* 10. Sep. 1707 Münster
† 18. Jan. 1774

Arnold Detten, geboren am 10. September 1707 in Münster, trat am 12. September 1721 in die Zisterzienserabtei Marienfeld ein und wurde am 21. September als Novize eingekleidet. Am 28. Oktober 1726 legte er die Profess ab.

Er diente dem Weihbischof Ferdinand Oesterhoff als Kaplan und wurde am 28. Juli 1739 unter Beibehaltung dieser Stellung Subprior. Am 23. Januar 1744 wurde er als Dechant in Harsewinkel eingesetzt. Auf diesem Posten blieb er fast 25 Jahre, bis er am 18. Juni 1769 zum Abt gewählt wurde.

Da sich Detten, wie auch schon sein Vorgänger Oesterhoff 1717, weigerte, sich als Archidiakon der bischöflichen Behörde in Münster zu unterstellen, erteilte der dortige Bischof ihm nicht die Benediktion. Er starb ohne diese am 18. Januar 1774 und wurde bei seinen Vorgängern neben der Sakristei bestattet. Sein Grabstein steht im Chorumgang der Abteikirche.

Während Abt Arnolds Regierung wurden alle Einwohner Harsewinkels 1770 per Vergleich aus der Leibeigenschaft entlassen.

gge, Mai 2018


Daten:

Vest.: 21. Sep. 1721; Prof.: 28. Okt. 1726; Abbas: el. 18. Juni 1769.

Literatur:

Germania Sacra, Dritte Folge 2: Die Bistümer der Kirchenprovinz Köln. Das Bistum Münster 11. Die Zisterzienserabtei Marienfeld. Bearb. von Wilhelm Kohl. Berlin, New York, De Gruyter, 2010, S. 418–419 · Leidinger, Paul: Die Zisterzienserabtei Marienfeld (1185–1803): Ihre Gründung, Entwicklung und geistig-religiöse Bedeutung, in: Westfälische Zeitschrift 148 (1998), S. 9–78 · Werland, Walter: Marienfelder Chronik: Zur Geschichte der Zisterzienserabtei und der Gemeinde Marienfeld.. Herausgegeben im Auftrag der Gemeinde Marienfeld, Marienfeld 1968, S. 242–245.

Normdaten:

· GSN: 066-01375-001

Zitierempfehlung: Detten, Arnold, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.5.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Detten,_Arnold