Fűz, Blaise

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Blaise Fuez OCist

Blaise Fűz OCist

ungar.: Balázs Fűz

3. Abt von Spring Bank 1989–1997

* 22. April 1922 Székesfehérvár, Ungarn
† 16. Nov. 2008 Sparta, Wisconsin, USA

Blaise Fűz, Taufname János, wurde in Székesfehérvár, Ungarn, als Sohn eines Offiziers der ungarischen Armee geboren und besuchte acht Jahre die Schule der Zisterzienser. 1940 trat er in die Abtei Zirc ein, legte zwei Jahre später die Profess ab und wurde 1945 zum Priester geweiht. Danach studierte er ein Jahr Theologie am Studienhaus der Dominikaner in Budapest und zwei Jahre Philosophie an der Universität Budapest.

Nach dem Studium des Kirchenrechts an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom, das er mit dem Lizentiat abschloss, lebte und arbeitete Fűz 25 Jahre lang in Rom, zunächst als Sekretär des Generalabts, später als Ökonom des Ordens. Während dieser Zeit nutzte er seine Verbindungen, um ungarischen Ordensleuten die Emigration in den Westen zu ermöglichen und diente als Verbindungsmann zwischen den aufgehobenen ungarischen Klöstern und dem Vatikan. Zu diesem Zweck wurde er auch zum Kaplan des Malteserordens ernannt.

1973 ging Blaise Fűz als Prior in die zur Mehrerauer Kongregation gehörende Zisterzienserabtei U.L.F. von Spring Bank in Wisconsin, USA. Nach 26 Jahren auf diesem Posten, während derer die Abtei an ihren heutigen Standort in Sparta verlegt wurde, wurde Fűz 1989 zum Abt gewählt und und leitete die Abtei bis er 1997 wegen Erreichens der Altersgrenze von 75 Jahren zurücktrat. Er starb am 16. November 2008 und wurde auf dem Klosterfriedhof beigesetzt. Nach der Auflösung des Klosters 2011 wurden seine Gebeine exhumiert und auf den Friedhof des Klosters Valley of Our Lady in Madison, Wisconsin, überführt.

Abt Blaise war ein passionierter Fotograf. Seine Fotografien, die er während seiner vielen Reisen im Auftrag des Ordens angefertigt hat, sind heute wertvolle fotografische Dokumente der europäischen Kirchengeschichte der Nachkriegszeit.

gge, Okt. 2009


Daten:

Prof.: 30. Aug. 1941 (Zirc); Sac.: 8. Mai 1945 (Zirc); Abbas: el. 13. Dez. 1989, ben. 17. Dez. 1989, res. 25. April 1997.

Literatur:

Nachruf

Zitierempfehlung: Fűz, Blaise, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 16.7.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/F%C5%B1z,_Blaise

In anderen Sprachen