Hickey, Benignus

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Benignus Hickey

Benignus Hickey OCSO

1. Abt von New Mellifont 1945–1967

* 1893 Co. Tipperary, Irland
† 21. Jan. 1978 Collon, Co. Louth, Irland

Benignus Hickey, Taufname John, geboren 1893 in der irischen Grafschaft Tipperary, wurde 1919 in der Zisterzienserabtei strengerer Observanz Mount Melleray als Chornovize eingekleidet und 1925 zum Priester geweiht.

Im November 1938 ging er als Oberer des Gründungskonvents nach Collon, um dort in der Nähe der Ruinen der in der Reformation untergegangenen Zisterzienserabtei Mellifont ein neues Kloster gleichen Namens zu gründen („New Mellifont“), das 1945 Priorat und noch im selben Jahr zur Abtei erhoben wurde. Am 19. Januar 1946 zum ersten Abt gewählt und am 19. März 1946 benediziert, stand er der Abtei bis 1967 vor.

Er starb am 21. Januar 1978.

gge


Daten:

Vest.: 1919 (Mount Melleray); Sac.: 1925; Abbas: el. 19. Jan. 1946, ben. 19. März 1946, res. 6. Jan. 1967.

Literatur:

Totenzettel

Zitierempfehlung: Hickey, Benignus, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.11.2017, URL: http://www.biocist.org/wiki/Hickey,_Benignus