Hilzer, Blasius

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Blasius Hilzer

Blasius Hilzer

Abt des Stiftes Rein 1629–1643

* um 1584
† 21. Dezember 1658 oder am 13. August 1657 Straßengel

Blasius Hilzer (Hylcer) war 1618 Pfarrer von St. Pankrazen und 34 Jahre alt. Er wurde am 1. September 1629 unter dem Vorsitz des Abtes Ignaz Krafft von Lilienfeld, seit dem 15. Dezember 1628 Generalvikar, zum Abt des Zisterzienserstiftes Rein in der Steiermark gewählt und blieb bis zum 4. Oktober 1643 im Amt. Unter seiner Leitung wurde der von seinem Vorgänger Matthäus Mayerle begonnene Bau des Konventgebäudes vollendet. 1640 wird Rein als blühendes Kloster mit über 60 Mönchen bezeichnet (Wild).

Disziplin und Wirtschaft lagen jedoch so sehr am Boden, dass sich Generalvikar Michael Schnabel von Heiligenkreuz von der Regierung zum Eingreifen genötigt sah. Er hielt daher eine strenge Visitation in Rein, die aber keine Besserung brachte, weil Abt Hilzer unfähig war, Disziplin und Ordnung im Kloster durchzusetzen. Die Regierung in Graz dachte daher sogar daran, die Zisterzienser in Rein durch Jesuiten zu ersetzen. Der Vaterabt von Rein, Heinrich Pförtner von Ebrach, ersuchte daher 1642 Generalvikar Schnabel, in Rein für Ordnung zu sorgen, und übertrug ihm alle Vollmachten des Pater immediat. Dieser drängte Abt Blasius Anfang August 1643 schriftlich zur Resignation, zu der sich Hilzer am 18. August 1643 „aus Altersgründen“ bereit erklärte. Die Regierung gestattete die Resignation mit Dekret vom 1. September 1643 und ordnete am 26. September eine Neuwahl an, aus der am 4. Oktober 1643 Balthasar Stieber als Abt hervorging.

Nach seiner Resignation erhielt Hilzer den Titel eines Abtes von St. Gotthard und zog sich in das Prälatenhaus in Straßengel zurück, wo er am 21. Dezember 1658 oder am 13. August 1657 starb.

gge, April 2018, rev. Juni 2018


Daten:

Abbas: el. 1. Sep. 1629, res. 4. Okt. 1643

Literatur:

Wild, Martin: Die Äbte von Rein, in: 850 Jahre Stift Rein, Rein 1979, S. 48–62 (hier: S. 57) · Brandt, Veronika: Das Zisterzienserkloster Rein in den Jahren 1640 bis 1710: das Wirken der Äbte Balthasar Stieber, Candidus Schillinger, Alan Matt und Jakob Zwigott. Diss. ms., Univ. Graz, 1979.

Zitierempfehlung: Hilzer, Blasius, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 30.6.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Hilzer,_Blasius