Hofstetter, Friedrich

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Friedrich Hofstetter

Friedrich Hofstetter

Abt des Klosters Landstraß 1703–1708

† 9. Sep. 1708

Friedrich Hofstetter stammte aus Laibach (Lubljana) und ist 1687 erstmals als Professe der Zisterzienserabtei Mariabrunn bei Landstraß (Kostanjevica) in Krain nachgewiesen. Am 10. März 1691 wurde er Subdiakon, am 22. Dezember 1691 Diakon. Am 7. März 1693 wurde er in Laibach zum Priester geweiht und am 10. März 1703 in Landstraß zum Abt gewählt. Er starb am 9. September 1708.

gge, Aug. 2018


Daten:

Sac.: 7. März 1693; Abbas: el. 10. März 1703.

Literatur:

Mlinarič, Jože: Kostanjeviška Opatija: 1234–1786. Galerija Božidar Jakac, 1987.

Zitierempfehlung: Hofstetter, Friedrich, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 4.10.2018, URL: http://www.biocist.org/wiki/Hofstetter,_Friedrich