Holba, Maurus

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Maurus Holba

Maurus Holba OCist

Zisterzienser des Stiftes Zwettl; Prior regens von Mogila 1895–1898

* 23. Dez. 1861 Litschau, Niederösterreich
05. Juni 1938

Maurus Holba, geboren am 23. Dezember 1861 in Litschau in Böhmen, Einkleidung 20. August 1881, feierliche Profess für Zwettl 27. Sep. 1885, studierte im Stift Zwettl und Budweis, Priesterweihe 18. Juli 1886, Primiz 25. Juli 1886, dann Kooperator an der Stiftspfarre und Katechet an der Mädchenbürgerschule und im Mädchenpensionat in der Stadt Zwettl; Prior regens von Mogila 18. Oktober 1895 bis September 1898, gestorben 5. Juni 1938.

gge


Daten:

Vest.: 20. Aug. 1881; Prof.: sol. 27. Sep. 1885; Sac.: 18. Juli 1886.

Werke:

Zu den „Stimmen über unseren Choral“. CistC 2 (1890) S. 52–56.

Literatur:

Cistercienser Chronik 11 (1899) S. 189 und 51 (1939) S. 28–30.

Zitierempfehlung: Holba, Maurus, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 23.2.2016, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Holba,_Maurus