Hombergen, Daniel

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Daniel Hombergen OCSO
Foto: Abtei Zundert

Daniël Hombergen OCSO

6. Abt von Zundert 2007–2017

* 6. Jan. 1951 Vught

Hombergen verbrachte einen großen Teil seiner Jugend auf Curaçao. Von 1970 bis 1975 studierte er an der Kunstakademie in Tilburg. Dort war er dann Dozent für Design und Kunstgeschichte, bevor er 1979 in die Abtei »Maria Toevlucht« in Zundert eintrat.

Nach ersten Studien am gemeinsamen Seminar der Benediktiner und Trappisten im flämisch-niederländischen Sprachraum (1984–89) erwarb er 1993 ein Lizentiat in patristischer Theologie am »Augustinianum« in Rom und promovierte im Jahr 2000 mit einer Arbeit über Kyrillos von Skythopolis am Päpstlichen Athenäum S. Anselmo. Am 26. August 2000 wurde er zum Priester geweiht. Danach lehrte er sieben Jahre lang Patristik und monastische Literatur in St. Anselmo. Die wichtigste Veröffentlichung aus dieser Zeit ist »The Second Origenist Controverso« (Rom 2001). Außerdem veröffentlichte er mehrere Artikel über das antike Mönchtum in englischer, italienischer und niederländischer Sprache.

Im August 2005 wurde er Dekan der Theologischen Fakultät des Benediktinerkollegs Sant' Anselmo in Rom. Am 24. März 2007 wählten ihn die Mönche der Abtei Zundert für sechs Jahre zum Abt. Nach Bestätigung der Wahl durch den Generalabt, Bernardo Olivera, wurde er noch am selben Tag in sein Amt eingesetzt. Am 23. März 2013 wurde er für weitere sechs Jahre wiedergewählt.

Am 4. April 2017 reicht er dem Generalabt seinen Rücktritt ein, den dieser mit Wirkung zum 18. April 2017 akzeptierte.

gge


Daten:

Prof.: 6. Jan. 1982; Sac.: 26. Aug. 2000; Abbas: el. 24. März 2007, ben. 29. April 2007 (Bf. Martinus Muskens), res. 18. April 2017.

Veröffentlichungen:

The Second Origenist Controverso. A New Perspective on Cyril of Scythopolis' Monastic Biographies as Historical Sources for Sixth-Century Origenism. (= Studia Anselmiana 132), Rom: Centro Studi S. Anselmo, 2001 · Monachesimo between inheritance and the openings. Actions of the symposium »Witnesses and topics in the tradition of the monachesimo Christian« for the 50° anniversary of the Institute Monastico di S.Anselmo, Rome, 28 May – 1° june 2002. (= M. Bielawski/D. Hombergen, Studies 140 Anselmiana = Analecta Monastica 8), Rom: Center Studies S. Anselmo, 2004

Zitierempfehlung: Hombergen, Daniel, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 16.6.2017, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Hombergen,_Daniel