Joly, Barthélemy

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Barthélemy Joly

Barthélemy Joly

Bartholomæus Joly

Generalprokurator in Rom; Abt von La Charité

* 16. Jhdt.
† 17. Jhdt.

Barthélemy Joly war Mönch von Cîteaux und Sekretär des Generalabtes Nicolas Boucherat. 1614 wurde er als Nachfolger von Edme Tiraqueau Generalprokurator des Ordens in Rom. Wie lange er in diesem Amt war, ist nicht sicher zu bestimmen. 1621 wird aber Justus de Valentibus/de Valente als Generalprokurator genannt. 1626 und 1628 war Joly Abt des Klosters La Charité in Lézinnes, Burgund, 1628 auch Notar des Generalkapitels.

Als Sekretär des Generalabtes begleitete er diesen auf dessen Visitationsreisen und verfasste darüber einen Bericht Voyage en Espagne, 1603–1607.

gge, Feb. 2019


Werke:

L. Barrau-Dihigo: Voyage de Barthélemy Joly en Espagne (1603–1604), in: Revue hispanique: recueil consacré à l’étude des langues, des littératures et de l’histoire des pays castillans, catalans et portugais, Band 20, Nº. 58 (1909), S. 459–618.

Literatur:

Gallia christiana: in provincias ecclesiaticas distributa : qua series et historia archiepiscoporum et abbatum Franciae vicinarum ditionum ab origine ad nostra tempora deducitur et probatur ex authenticis instrumentis ad calcem appositis opera et studio Domni Dionysii Sammarthani. T. 4, Paris: ex Typographia regia, 1728, S. 848.

Zitierempfehlung: Joly, Barthélemy, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 14.2.2019, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Joly,_Barth%C3%A9lemy