Karner, Charitas

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Charitas Karner

Charitas Karner

Äbtissin des Klosters Oberschönenfeld 1767–1774

† 18. Feb. 1774

Die nach der Resignation ihrer Vorgängerin Cäcilia Wachter am 15. September 1767 zur Äbtissin gewählte Charitas Karner regierte das Kloster Oberschönenfeld sieben Jahre, davon zwei an das Krankenbett gefesselt. Sie starb am 18. Februar 1774, 57 Jahre alt.

Unter ihrer Ägide erfolgte die Neuaustattung des Kirchenraumes in Oberschönenfeld mit Fresken, Stuck und fünf Altären.

gge, Okt. 2019


Daten:

Abbatissa: el. 1767.

Literatur:

Abtei Oberschönenfeld 1211–1961. Oberschönenfeld, 1961 · Wiedemann, Theodor: Urkundliche Geschichte des Frauenklosters Oberschönenfeld, in: Anton Steichele (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte des Bisthums Augsburg, Band 2, Augsburg 1852.

Zitierempfehlung: Karner, Charitas, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 31.10.2019, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Karner,_Charitas