Konrad von Eberbach

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Konrad von Eberbach

Konrad von Eberbach

Conradus Eberbacensis

Mönch in Clairvaux, später Abt in Eberbach, Schriftsteller

† 1221 Kloster Eberbach, Eltville

Konrad war um 1168 bis 1193 Mönch in Clairvaux unter dem Prior Gerhard (1168–1171, später Abt von Eberbach) und den Äbten Petrus Monoculus (1179–1186) und Garnier von Rochefort (1186–1193). Von ca. 1200 bis 1210 lebte er nach seinen eigenen Angaben im Kloster Eberbach im Rheingau. 1221 wurde er dort zum Abt gewählt, starb aber noch im selben Jahr.

Von Bedeutung ist Konrads sechsbändiges Exordium magnum Cisterciense über die Gründungsjahre des Zisterzienserordens bis zum ausgehenden 12. Jahrhundert, eine umfangreiche Sammlung von Berichten und Schilderungen aus dem Mönchsleben mit dem Ziel asketischer Unterweisung und Erbauung.

Das Buch gehört – neben dem Dialogus miraculorum des Cäsarius von Heisterbach und der Mirakelsammlung Engelhards von Langheim – zu den wirkungsvollsten Beispielen der monastischen Exempel-, Mirakel- und Visionsliteratur des Mittelalters. Es fand in der Geschichte der christlichen Spiritualität weitere Verbreitung durch den Zisterzienserorden, wurde aber auch in der niederländischen Devotio moderna des 15. Jahrhunderts wieder aufgegriffen.

gge


Ausgaben:

Griesser, Bruno: Exordium magnum Cisterciense, sive, Narratio de initio Cisterciensis Ordinis. Rom: Editiones Cistercienses, 1961 (Series scriptorum S. Ordinis Cisterciensis, Bd. 2) [maßgebl. kritische Textausgabe]. <Neuausgabe: Turnhout: Brepols, 1994, ²1997. CCCM-PB 138>.

Deutsche Übersetzung:

Exordium Magnum Cisterciense oder Bericht vom Anfang des Zisterzienserordens von Conradus, Mönch in Clairvaux, später in Eberbach und Abt daselbst. Übersetzt und kommentiert von Heinz Piesik. Teil I: Bücher 1–3; Teil 2: Bücher 4–6 lat.–dtsch. (= Quellen und Studien zur Zisterzienserliteratur, Bd. 3 bzw. 5). Langwaden: Bernardus, 2000 bzw. 2002.

Literatur:

 
  • BBKL (Heinz Piesik)
  • Worstbrock, F.J.: Art. Konrad von Eberbach. In: VL² V (1985) 156–159.
 

Web:

Conradus Eberbacensis in ALCUIN – Infothek der Scholastik.

Normdaten:

GND: 100939406 · BEACON-Findbuch

Zitierempfehlung: Konrad von Eberbach, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 15.5.2014, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Konrad_von_Eberbach