Leubus, Äbteliste

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Leubus, ehem. Zisterzienserabtei in Niederschlesien, im heute polnischen Ort Lubiąż; gegründet 1163/1175 von Pforta, Linie Morimond, säkularisiert 1810.

Äbteliste

01. Florentius 1175–1177
02. Gunther I. nach 1177 bis vor 1200
03. Konrad I. 1200–1202/03
04. Gunther II. 1208–1236
05. Heinrich 1239/40–1258
06. Nikolaus I. 1267–1268
07. Hermann I. 1273–1277
08. Hartlieb 1280–1283
09. Dietrich 1284–1304
10. Ulrich 1307–1311
11. Rudolf 1311–1315
12. Hermann II. 1316–1318
13. Rudiger 1319–1321
14. Johannes I. von Krossen 1322–1340
15. Konrad II. 1340
16. Johannes II. von Liegnitz 1341–1347
17. Nikolaus II. von Grüssau 1347–1354
18. Tilo 1357–1364
19. Borso von Riesenburg 1364–1369
20. Bartholomäus I. 1369–1374
21. Johannes III. Steynochsil 1374/75–1384/87
22. Johannes IV. Newis 1384/87–1395/96
23. Johannes V. 1395/96–1397/98
24. Paul I. von der Neisse 1398–1417
25. Stephan I. von Neumarkt 1417–1420
26. Nikolaus II. Constantin 1420–1425
27. Martin von Preußen 1426–1440
28. Johannes VI. von Landskron 1440–1443
29. Stephan II. von Liegnitz 1443–1451
30. Petrus von Wartenberg 1452–1463
31. Paul II. von Troppau 1464–1478
32. Bartholomäus II. Lehnman 1478–1498
33. Andreas Hoffmann, von Krossen 1498–1534

nach Waldemar P. Könighaus: Die Zisterzienserabtei Leubus in Schlesien von ihrer Gründung bis zum Ende des 15. Jahrhunderts. Wiesbaden 2004. S. 357–375.


34. Johann VI. 1534–1539 (obiit 19. Nov. 1539)
35. Johann VII. Hiller 1539–1552 (obiit 4. Mai 1552)
36. Georg von Liegnitz 1553–1561 (obiit 18. Nov. 1561)
37. Johann VIII. Bock 1561–1568 (obiit 15. Nov. 1568), aus Bamberg
38. Johann IX. Klein 1568–1584
39. Hieronymus Nikodemus 1584–1594 (obiit 24. Okt. 1594)
40. Franz Bär (Ursinus) 1594–1607
41. Matthäus Rudolf 1607–1636
42. Arnold Freiberger 1636–1672
43. Johann Reich 1672–1691
44. Dominik Krausenberger 1691–1692
45. Balthasar Nitsche 1692-1696
46. Ludwig Bauch 1696–1729
47. Dominik Süßmuth 1729–1732
48. Konstantin Beyer 1733–1747
49. Tobias Stusche 1747–1757
50. Wilhelm Steiner 1757–1769
51. Lukas Springer 1769–1783
52. Franz II. Großpietsch 1783–1794
53. Gabriel Otto 1794–1810

nach StMBO 24 (1904), S. 676ff.


Zitierempfehlung: Leubus/Äbteliste, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.12.2016, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Leubus/%C3%84bteliste