Mayer, Heinrich

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Heinrich Alois Mayer OCist

Heinrich Mayer OCist

Zisterzienser von Heiligenkreuz; Archivar und Theologieprofessor

* 06. Jan. 1912 Wiener Neustadt
† 24. Mai 1996

Schon in jungen Jahren von einer Krankheit heimgesucht, war es P. Heinrich (Alois) Mayer, von den Folgen dieser Erkrankung gezeichnet, nicht möglich in den direkten Seelsorgedienst zu treten. So diente er der Klostergemeinschaft als Kanzleiadjunkt, Kämmerer und Magister der Konversen. 1951 übernahm er das Amt des Archivars im Priorat Neukloster in Wiener Neustadt, wo er dann auch als Kämmerer wirkte.

Seit 1954 lehrte er als Professor für Moraltheologie an der theologischen Hauslehranstalt, war von 1959-1962 Klerikerpräfekt und wurde nach weiteren Studien an der Universität Wien 1964 zum Doktor der Theologie promoviert. Bis Ende des Studienjahres 1985 lehrte er an der inzwischen zur philosophisch-theologischen Hochschule gewordenen ehem. Hauslehranstalt Religionswissenschaft und Philosophiegeschichte.

Mayers besonderes Interesse am Neukloster und seiner Geschichte fand ihren Niederschlag in mehreren Publikationen. Erst seine fast völlige Erblindung und körperliche Gebrechlichkeit zwangen ihn, seine geschichtlichen Forschungen aufzugeben.

gge


Daten:

Vest.: 1932; Prof.: 3. Okt. 1937 (f.); Sac.: 10. Juli 1938 (Kard. Innitzer).

Werke:

Der Kampf um den richtigen Kirchenbegriff im Spätmittelalter dargestellt an Hand von Marsilius von Padua Defensor pacis und Johannes von Torquemada Summa de ecclesia. (Diss. Wien?, 1939). · Die Vereinigte Barbara- und Dreifaltigkeitsbruderschaft an der Stiftskirche des Neukloster in Wiener Neustadt. In: Sancta Crux 38 (1976) 52–60. · Unsere Liebe Frau auf der Säule in Maria Kirchbüchl. In: Sancta Crux 39 (1977) 46–59. · Auf immerwährende Zeiten : Die Vereinigung des Stiftes Neukloster in Wiener Neustadt mit dem Stifte Heiligenkreuz im Jahre 1881. Heiligenkreuz, Wien : Heiligenkreuz-Verlag, 1966 · Die Urkunden des Neuklosters zu Wiener Neustadt. Wien, Österr. Akademie der Wissenschaften, 1986

Literatur:

Strommer, Alberich: P. Dr. Heinrich Mayer - Archivar des Neuklosters. In: Sancta Crux 58 (1997) 101–103. · Stigler, Norbert: Erinnerungen an Hochschulprofessor P. Dr. Heinrich Mayer. In: Sancta Crux 58 (1997) 104–105.

Quelle:

Nachruf

Normdaten:

GND: 126589445 · BEACON-Findbuch

Zitierempfehlung: Mayer, Heinrich, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 24.2.2014, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Mayer,_Heinrich