Mendiboure, Bernard

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Bernard Mendiboure

Bernard Mendiboure OCist

2. Oberer des Klosters Phước Sơn in Việt Nam 1933–1950

* 13. Jan 1874 Ayherre, Pyrénées-Atlantique, Frankreich
† 31. Jan. 1954 ? Vietnam

Martin Mendiboure, geboren 1874 im baskischen Ayherre/Aiherra bei Bayonne, besuchte das Seminar in Larressore und trat 1893 in das Seminar der Pariser Missionsgesellschaft (Missions Etrangères de Paris, MEP) in der Rue-du-Bac in Paris ein. Am 27. Juni 1897 zum Priester geweiht, reiste er am 4. August 1897 nach Cochinchina (heute Vietnam) in das Apostolische Vikariat Huế ab. Dort war er Professor am Priesterseminar in Phú Xuân, dann 1902 Pfarrer in Lăng Cô und 1906 wieder am Priesterseminar. 1920 trat er als P. Bernard in das von seinem Mitbruder Henri Denis (P. Benoît) gegründete Kloster Phước Sơn ein, dessen Leitung er nach dem Tod des Gründers am 25. Juli 1933 übernahm.

Mendiboure führte das Werk des Klostergründers weiter und erlebte am 21. März 1935 die noch von seinem Vorgänger eingeleitete feierliche Affiliation des Klosters an den Zisterzienserorden der allgemeinen Observanz OCist. An diesem Tag erneuerten alle Konventsmitglieder ihre Gelübde. 1936 wurde in Châu Sơn („Berg der Perlen“) im Apostolischen Vikariat Phát Diệm im Norden des Landes mit 25 Mönchen ein Tochterkloster gegründet, dessen prachtvolle Kirche 1945 geweiht wurde.

Nach den politischen Umwälzungen 1945 mussten die Mönche nach Thu Dúc in der Diözese Saigon umsiedeln. Ein Teil der Mönche wurde am 24. April 1953 von den Viet-minh verhaftet und in Konzentrationslager verschleppt. P. Mendiboure starb in der Gefangenschaft. Die genauen Umstände und das Datum seines Todes (vermutlich im Januar 1954) sind nicht bekannt. Am 20. Januar 1954 wurde in der Kirche von Hasparren im Baskenland eine Totenmesse für P. Mendiboure gefeiert. Sein Leichnam wurde aufgefunden und im Kapitelsaal des Klosters Phước Sơn beigesetzt.

gge


Daten:

Sac.: 27. Juni 1897; Vest.: 20. Aug. 1920.

Q.:

Archive MEP · Đào-Trọng-Thành, Gregor: Die Regel St. Benedikts in Vietnam. Erbe und Auftrag 37 (1961) 244–247.

Zitierempfehlung: Mendiboure, Bernard, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 22.1.2016, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Mendiboure,_Bernard