Myslinski, Augustine

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Augustine Myslinski OCSO

Augustine Myslinski OCSO

8. Abt der Holy Spirit Abbey in Conyers, Georgia

* 17. Juli 1958 Chicago, Illinois, USA

Augustine Myslinski, Taufname Mark, wurde am 17. Juli 1958 als eines von drei Kindern in Chicago geboren. Sein Vater Lawrence Myslinski war in der Lebensmittelindustrie tätig, seine Mutter Consuela Myslinski war Sekretärin. Durch einen Stellenwechsel des Vaters kam die Familie 1970 nach Stone Mountain, Georgia.

Bis 1976 besuchte Mark Myslinski die Clarkston High School, DeKalb County, und von 1976 bis 1878 das DeKalb College. Von 1978 bis 1980 studierte er am Päpstlichen Kolleg Josephinum in Columbus, Ohio, das er mit einem Bakkalaureat in Philosophie verließ. Nach dem College studierte er drei Jahre (1981–1984) Theologie am St.-Vincent-de-Paul-Seminar in Boynton Beach, Florida. 1984 verließ er das Seminar mit dem Magistergrad in Theologie, aber auf eigenen Wunsch ohne Weihe. Danach war er als Dokumentenkurier und Handwerker tätig, hatte seinen eigenen Malerbetrieb und arbeitete fünf Jahre als Clinical Assistant am Ridgeview Institute in Smyrna, Georgia, mit psychisch traumatisierten Frauen.

1999 wurde er mit dem Ordensnamen Augustine als Novize in der Zisterzienserabtei strengerer Observanz Holy Spirit in Conyers eingekleidet, legte 2005 die feierliche Profess ab und wurde am 30. April 2011 von Weihbischof Luis Rafael Zarama von Atlanta in der Abteikirche zum Priester geweiht.

Im Kloster hatte Fr. Augustine verschieden Aufgaben: Gehilfe des Novizenmeisters, Subprior, Cellerar und zuletzt Prior. Als solcher wurde er am 29. Mai 2016 unter dem Vorsitz von Stanislaus Gumula von der Schwesterabtei Mepkin für sechs Jahre zum Abt gewählt und am 15. August von Erzbischof Wilton D. Gregory von Atlanta benediziert.

gge


Daten:

Vest.: 8. Dez. 1999; Prof.: sol. 8. Dez. 2005; Sac.: 30. April 2011; Abbas: el. 29. Mai 2016, ben. 15. Aug. 2016.

Q.:

PM Holy Spirit Abbey · Nelson, Andrew: God's Call Led To Monastery, Then Priesthood. Georgia Bulletin, 12. Mai 2011 · Golden, Nichole: The Monastery of the Holy Spirit elects eighth abbot May 29. Georgia Bulletin, June 10, 2016.

Zitierempfehlung: Myslinski, Augustine, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 26.2.2017, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Myslinski,_Augustine

In anderen Sprachen