Olive, Patrick

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Patrick Olive OCSO

Patrick Olive OCSO

Abt von Sept-Fons seit 1980

* 1947 Clermont-Ferrand

Patrick Olive, geboren 1947 in Clermont-Ferrand als Sohn eines Angestellten des französischen Reifenherstellers Michelin und einer Friseurin, besuchte zwei Jahre das Priesterseminar in Moulins und arbeitete zwei Jahre in der Entwicklungshilfe in Afrika. Am 16. November 1969 trat er in die Zisterzienserabtei strengerer Observanz Sept-Fons ein; feierliche Profess am 1. Januar 1975; 1975 bis 1980 Novizenmeister; am 12. Dezember 1980 zum Abt gewählt.

gge


Daten:

Prof.: 1. Jan. 1975; Abbas: el. 12. Dez. 1980.

Werke:

Dom Jean-Baptiste Chautard (1858–1935)," COCR 48 (1986) 3–8 · La vie cistercienne á l’épreuve du temps, in: L’Ordre cistercian et le Berry (Conseil général du Cher, Bourges, 15–16 Mai 1998), 53–58.

Zitierempfehlung: Olive, Patrick, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 3.2.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Olive,_Patrick