Proust, Eutrope

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Eutrope Proust OCSO

Marie-Eutrope Proust OCSO

lat. Eutropius Proust

Gründer und 1. Abt von Gethsemani; Abt von Tre Fontane

* 22. Mai 1809 Vairé (Vendée)
† 17. Sep. 1874 Tre Fontane, Rom

Der Weltpriester Jacques Proust, Sohn eines Kalkbrenners, war im Januar 1845 in die Zisterzienserabtei Melleray eingetreten. 1848 wurde er zum Superior der Gründungskolonie ernannt, die nach Amerika ausgesandt wurde, um in der Wildnis von Kentucky ein neues Kloster zu gründen.

1849 reiste er nach Rom, um beim Papst Unterstützung für die Neugründung zu suchen, und erhielt aus der Hand Pius' IX. ein Reskript, das Gethsemani mit Datum vom 21. Juli 1850 zur Abtei erhob. Das Generalkapitel 1851 gewährte Gethsemani den Status einer "Proto-Abtei der Neuen Welt".

Nach seiner Rückkehr im April 1851 zum Abt gewählt, erhielt Proust von Bischof Spalding in Bardtown die Benediktion. Im Oktober 1852 beauftragte er den Architekten William Keely mit dem Bau des neuen Klostergebäudes nach dem Vorbild des Mutterklosters Melleray. Am 25. März 1853 wurde feierlich der Grundstein gelegt und 1864 die Abteikirche fertiggestellt, was Proust aber nicht mehr erlebte.

Er resignierte 1859 krankheitshalber und kehrte 1860 nach Melleray zurück, leitete aber von 1868 bis zu seinem Tod 1874 noch einmal den Aufbau eines neuen Klosters (Tre Fontane bei Rom). Dort ist er auch begraben. Ein Teil seiner Gebeine wurde 1929 exhumiert und nach Gethsemani gebracht.

gge


Daten:

V.: Jacques Proust; M.: Marie Barbeau; Vest.: 6. Jan. 1845; Prof.: 11. Jan. 1846; Prior tit.: 1848–1851; Abbas: (Gethsemani) el. 14. April 1851, ben. 1. Mai 1851, res. 30. Jan. 1860; (Tre Fontane): 8. Nov. 1868 – 17. Sep. 1874.

Bilder:

Bildergalerie

Literatur:

Aprile, Dianne: The Abbey of Gethsemani : place of peace and paradox : 150 years in the life of America's oldest Trappist monastery. Louisville, Ky. : Trout Lily Press, 1998, bes. S. 50–69 · Gethsemani Abbey : a narrative / of the late Abbot Eutropius of the Foundation of the Trappist Monastery at Gethsemani, Kentucky ; with an account of its present state by the Rt. Rev. Edmund M. Obrecht on the occasion of the golden jubilee of its foundation celebrated A.D. 1899. [S.l.: s.n., 1899] · Violleau, Basile: Fondateur intrépide: Dom Marie-Eutrope Proust (1809–1874). La Meilleraye-de-Bretagne : Abbaye N.D.-de-Melleray, 1974 · Rideau, Jacques: Itinéraire d'un moine : Dom Marie-Eutrope Proust, 1809–1874. Vairé: Histoire et patrimoine de Vairé, [2012].

Zitierempfehlung: Proust, Eutrope, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.8.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Proust,_Eutrope