Purcell, Richard

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Richard Purcell

Richard Purcell OCSO

8. Abt der Mount St Joseph Abbey in Roscrea, Irland, 2009–2017, Abt von Mont Melleray seit 2017

* 1976 (errechnet) Rathgar, Dublin

Richard Purcell, aus Rathgar in Dublin, studierte Musik, Französisch und Italienisch am University College Dublin, Philosophie in Maynooth und Theologie in Oxford. 1997 trat er in die Zisterzienserabtei strengerer Observanz in Roscrea (Mount St Joseph Abbey) in Irland ein.

2002–2004 lehrte er Theologie in St Benet’s Hall, Oxford. Nach seiner Rückkehr nach Roscrea 2004 wurde er dort Bursar. 2005 wurde er zum Priester geweiht und 2007 zusätzlich Prior.

Am 16. Juni 2009 zum Abt gewählt, erhielt er nach der Dispens durch den Hl. Stuhl (er hatte weder das kanonische Alter von 35 Jahren erreicht, noch die erforderliche Zahl von sieben Professjahren) am 11. Juli 2009 durch Bischof Willie Walsh von Killaloe die Benediktion. Nach Ablauf seiner sechsjährigen Amtszeit wurde er am 16. Juni 2015 unter dem Vorsitz von Dom Celsus Kelly, Abt der Bethlehem Abbey, Portglenone. für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt.

Abt Richard war außerdem Päpstlicher Kommissar für die Abtei Mellifont (2014–2018) und ist Vorsitzender der trappistischen Region of the Isles, die elf Klöster in Irland, dem Vereinigten Königreich und Norwegen umfasst.

Am 11. August 2017 wurde er für sechs Jahre zum Abt der Mutterabtei Mount Melleray gewählt.

gge


Daten:

Sac.: 2005; Abbas: el. 16. Juni 2009, 16. Juni 2015, ben. 11. Juli 2009.

Q.:

Dom Richard Purcell becomes abbot of Mount St Joseph Abbey at just 33, by Patsy McGarry, The Irish Times, July 13, 2009 · Roscrea Abbey.

Zitierempfehlung: Purcell, Richard, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 25.3.2018, URL: http://www.biocist.org/wiki/Purcell,_Richard