Reich, Johann

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Johann Reich

Johann Reich

Abt des Zisterzienserklosters Leubus in Schlesien 1672–1691

† 11. Juni 1691 Leubus, Niederschlesien [Lubiąż, Polen]

Johann IX. Reich wurde am 21. September 1672 im Beisein der Äbte Melchior Welzel von Heinrichau (Generalvikar), Bernhard Rosa von Grüssau und Friedrich Steiner von Kamenz von den 35 wahlberechtigten Mönchen zum Prälaten von Leubus gewählt.

Als solcher setzte er die äußere und innere Aufbauarbeit seines Vorgängers Arnold Freiberger weiter fort. Er förderte das Studium der Theologie und Philosophie seiner Mönche, kaufte sehr viele Bücher scholastischen Inhalts, bestellte die Professoren Dominik Krausenberger und Ludwig Bauch (beide spätere Äbte) und führte nach damaliger Sitte Gelehrtendisputationen ein, deren bekannteste 1690 stattfand. Einige seiner Mönche ließ er an der Universität Olmütz den theologischen Magistergrad erwerben.

Abt Johann Reich begann gleich nach seinem Amtsantritt mit der barocken Ausgestaltung der Kirche. Er ließ eine neue Krypta bauen, ein neues Prälaturgebäude (woran 18 Jahre lang gearbeitet wurde) und einen neuen Ambit (Chorumgang) in der Kirche; er renovierte die Jakobikirche, baute neue Höfe in Wolschenitz und Elendt und richtete die Pfarreien Heidersdorf [Włosień] und Langenöls [Olszyna] ein. 1677 schloss er mit dem Breslauer Kardinalbischof Friedrich von Hessen eine Übereinkunft bezüglich der klösterlichen Exemption der Abtei Leubus, die u.a. die freie Abtwahl ohne bischöfliche Kommissare garantierte und Regelungen für die Besetzung der Pfarrstellen vorsah. 1684 wurde die Abtei Leubus visitiert.

Abt Johann starb, hochgeehrt und geachtet, am 11. Juni 1691, im 19. Jahre seiner Amtsführung.

gge


Daten:

Abbas: el. 21. Sep. 1672.

Literatur:

Wintera, Laurentius: Leubus in Schlesien, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige 25 (1904) S. 502–514, 676–697, hier: 689–690 · Grüger, Heinrich: Schlesisches Klosterbuch: Leubus, in: Jahrbuch der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Breslau, Band 22, 1981, S. 1–32.

Zitierempfehlung: Reich, Johann, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 21.12.2016, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Reich,_Johann