Ryan, Joseph

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Joseph Ryan

Joseph Ryan

2. Abt von Mount Melleray 1846–1847

* 1801 Clonmel, Co. Tipperary, Irland
† 1856 Cappoquin, Co. Waterford, Irland

Joseph Mary Ryan war Subprior und Magister der Laienbrüder als er am 15. Januar 1846 unter dem Vorsitz von Bischof Foran zum Nachfolger des verstorbenen Abtes Vincent Ryan gewählt wurde, mit dem er trotz der Namensgleichheit nicht verwandt war. Er hatte ein Priesterseminar besucht und war für die Englische Mission zum Priester geweiht worden. 1839 war er in die Zisterzienserabtei Mount Melleray in der irischen Grafschaft Waterford eingetreten. Seine feierliche Benediktion war die erste öffentliche Feier dieser Art in Irland seit der Reformation.

Nicht lange nach Dom Josephs Amtsantritt erwarb die Abtei die Farm Shanbalard bei Clonmel, die Abt Joseph von seinem Mitbruder James O’Gorman in Besitz nehmen ließ. Auch bei der Kultivierung des Berglandes und dem Aufbau von landwirtschaftlichen Außenstationen wurden gute Fortschritte gemacht.

Dom Joseph blieb keine zwei Jahre im Amt. Er resignierte schon am 28. Oktober 1847 und lebte noch neun Jahre in Mount Melleray. Sein Nachfolger wurde der energetische Bruno Fitzpatrick.

gge, Jan. 2019


Daten:

Vest.: 1839; Abbas: el. 15. Jan. 1846, res. 28. Okt 1847.

Literatur:

Moloney, Stephen J. : The History of Mount Melleray Abbey, by a Cistercian Father, 1952.

Zitierempfehlung: Ryan, Joseph, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 1.2.2019, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Ryan,_Joseph