Schoch, Dominique-Marie

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Dominique-Marie Schoch

Dominique-Marie Schoch OCSO

13. Abt von Ölenberg

* 1948 Straßburg

Dominique-Marie Schoch wurde 1948 in Straßburg/Strasbourg als zweites von fünf Kindern einer katholischen Familie geboren. Er trat 2000 in die Zisterzienserabtei strengerer Observanz Ölenberg ein, legte 2005 die feierliche Profess ab und wurde 2008 von Erzbischof Jean-Pierre Grallet zum Priester geweiht. Danach war er Subprior.

Am 4. Juli 2014 wurde er von Jean-Marc Thevenet, Abt von Acey, zum Superior ad nutum ernannt und am 31. März 2017 zum Abt gewählt. Die feierliche Benediktion erfolgte am 13. Mai 2017 durch Erzbischof Luc Ravel in der Abteikirche.

gge


Daten:

Vest.: 6. Sep. 2000; Prof.: sol. 13. Nov. 2005; Sac.: 6. Dez. 2008 (Mgr Jean-Pierre Grallet).

Zitierempfehlung: Schoch, Dominique-Marie, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 17.6.2017, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Schoch,_Dominique-Marie