Szypulski, Johannes

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Johannes Maria Szypulski

Johannes Maria Szypulski OCist

Abt von Zwettl 2017–

* 25. Juni 1956 Mlawa, Polen

Johannes Maria Szypulski, Taufname Josef, wurde am 25. Juni 1956 in Mlawa (Polen) geboren. Nach seinem Studium am Priesterseminar in Plock (Polen) wurde ihm die Priesterweihe aus gesundheitlichen Gründen verwehrt. Er trat daher 1982 in die Zisterzienserabtei Zwettl in Österreich ein und empfing am 29. Juni 1985 im Dom von St. Pölten die Priesterweihe aus den Händen des damaligen Diözesanbischofs Franz Zak.

Er war zunächst Präfekt der Sängerknaben, dann Novizenmeister. 1992 übernahm er die Pfarren Großinzersdorf und Loidesthal im Bezirk Gänserndorf (Erzdiözese Wien). Im Juni 2016 wurde er zum Prior gewählt und am ersten Adventssonntag 2016 als Stiftspfarrer eingeführt. Am 29. Mai 2017 wurde er unter dem Vorsitz von Abtpräses Maximilian Heim (Stift Heiligenkreuz) zum Abt gewählt und am 27. August durch den St. Pöltner Diözesanbischof Klaus Küng benediziert. Sein Wahlspruch lautet: Meine Kraft ist Maria.

gge


Daten:

Sac.: 29. Juni 1985; Abbas: el. 29. Mai 2017, ben. 27. Aug. 2017; Dev.: Fortitudo mea Maria – Meine Kraft ist Maria.

Q:

Mitteilung Stift Zwettl.

Zitierempfehlung: Szypulski, Johannes, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 28.8.2017, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Szypulski,_Johannes