Tremel, Urban

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Urban Tremel

Urban Tremel

letzter Abt von Aldersbach 1797–1803

* 08. Mai 1743
† 13. Aug. 1808 Straubing

Urban Tremel aus Strachendorf oder Stralendorf in Bayern wurde am 15. Oktober 1769 Priester und war dann Pfarrer der dem Kloster Aldersbach inkorporierten Pfarrei Geiersthal, bis er am 18. Dezember 1797 in der Nachfolge des verstorbenen Otto Doringer zum Abt gewählt wurde.

Abt Urban war ein gelehrter Klostervorstand. Seine Mönche besetzten mehrere Lehrstühle, u.a. an der Universität Ingolstadt. Am 1. April 1803 wurde die Aufhebung des Klosters durch das Kurfürstentum Bayern verkündet; die Religiosen mussten das Kloster verlassen und zerstreuten sich.

Abt Urban zog mit einer Pension von 1800 Gulden nach Straubing, wo er am 13. August 1808 starb.

gge, März 2019


Daten:

Sac.: 15. Okt. 1769; Abbas: el. 18. Dez. 1797.

Literatur:

Scheglmann, Alfons Maria: Geschichte der Säkularisation im rechtsrheinischen Bayern, Band 3, J. Habbel, 1908, S. 17–18.

Zitierempfehlung: Tremel, Urban, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 25.3.2019, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Tremel,_Urban