Verhalen, Peter

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Peter Verhalen

Peter Verhalen OCist

Abt von Dallas seit 2012

* 1955 Texas

Peter Verhalen wurde 1955 als Sohn von Peter Albert Verhalen in Texas geboren und hat einen Bruder, Rufus Erik Verhalen, und mehrere Halbgeschwister. Seine Mutter starb früh (1964) und der Vater heiratete in zweiter Ehe die Bademodendesignerin Elizabeth Hope Evans († 2016).

Peter besuchte die Cistercian Preparatory School der Abtei Dallas (Abschlussjahrgang 1973) und studierte dann zunächst in Maine, bis er 1975 in das Noviziat eintrat. Er studierte Englisch, Latein und Theologie und legte 1980 die feierliche Profess ab. Im April desselben Jahres wurde zum Priester geweiht. Er unterrichtete dann an der Prep School und war seit 1991 Prior und 1996 Schuldirektor, bis er am 15. Februar 2012 unter dem Vorsitz von Abtpräses Sixtus Dékány von Zirc als Nachfolger des aus Altersgründen zurückgetretenen Denis Farkasfalvy zum dritten Abt gewählt wurde. Die feierliche Benediktion erfolgte am 12. April 2012 in der Abteikirche durch Generalabt Mauro-Giuseppe Lepori.

In seine erste Amtszeit fallen größere Renovierungsarbeiten an den Klostergebäuden und der Bau der Krypta. Am 6. Januar 2018 wurde er unter dem Vorsitz von Generalabt Lepori für eine zweite Amtszeit wiedergewählt.

gge


Daten:

Vest.: 1975; Prof.: 1980; Sac.: April 1980; Abbas: el. 15. Feb. 2012, ben. 12. April 2012, reel.: 6. Jan. 2018.

Q:

Cistercienser Chronik 119 (2012), S. 454.

Zitierempfehlung: Verhalen, Peter, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 15.1.2018, URL: http://www.biocist.org/wiki/Verhalen,_Peter