Wallenberg, Anton

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Anton Wallenberg

Anton Wallenberg

Abt des Zisterzienserklosters Kamenz in Schlesien 1572–1596

† 18. Sep. 1596

Anton von Wallenberg (auch Wallenburg) wurde am 18. Dezember 1572 von den (nur noch vier) wahlberechtigten Konventualen zum Vorsteher der Zisterzienserabtei Kamenz gewählt. Vor der Wahl war er Prior gewesen und hatte gleichzeitig vier Pfarreien betreut.

Von ihm ist überliefert, dass er 1585 nach langen Verhandlungen das Pfarrlehen und das Patronatsrecht des Ortes Würben [Wrbna] bei Schweidnitz, die Bischof Heinrich von Würben (reg. 1302–1319) im Jahr 1315 dem Kloster Kamenz übereignet hatte, an das Stift Grüssau verkaufte. Als Ersatz erwarb er im selben Jahr das nähergelegene Dorf Alt-Altmannsdorf [Starczów] bei Frankenstein [Ząbkowice Śląskie]. In Breslau und Neiße hatte er Häuser als Absteigequartier und kaufte zum selben Zweck noch ein Haus in Frankenstein dazu. 1577 ließ er das Gnadenbild von Wartha [Bardo] in die Stiftskirche bringen, um es vor der Verschleppung durch die Protestanten zu schützen.

Mit den schlesischen Fürsten und Ständen stand der Abt in bestem Einvernehmen. Es heißt, er habe sich schon als Prior wie ein Höfling seiner Zeit gekleidet. Bei den durch Missernten ausgelösten Hungersnöten erwies er sich jedoch als Wohltäter der Armen, zu deren Speisung er Zinseinnahmen des Stiftes bestimmte.

Er starb am 18. September 1596 und wurde in der Stiftskirche beim nordöstlichen Vierungspfeiler begraben. Ihm folgte Matthäus Steiner in der Regierung.

gge


Daten:

Abbas: el. 18. Dez. 1572.

Literatur:

Frömrich, Gregor: Kurze Geschichte der ehemaligen Cistercienser Abtey Kamenz in Schlesien, Glatz 1817, S. 114–117 · Grüger, Heinrich: Schlesisches Klosterbuch: Kamenz. Augustiner-Propstei, dann Zisterzienserstift, in: Jahrbuch der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Breslau, Band 21, 1980, S. 84–109.

Zitierempfehlung: Wallenberg, Anton, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 23.12.2016, URL: http://www.biocist.org/wiki/Wallenberg,_Anton