Wohlwend, Vinzenz

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Vinzenz Wohlwend
Foto: Abtei Mehrerau

Vinzenz Wohlwend OCist

Abtordinarius der Territorialabtei Wettingen-Mehrerau und Präses der Mehrerauer Kongregation seit 2018

* 15. Okt. 1969 Grabs, Schweiz

Vinzenz Wohlwend, Taufname Rudolf, wurde am 15. Oktober 1969 in Grabs in der Schweiz geboren, ist aber Liechtensteiner Staatsbürger. Er besuchte in Schaan in Liechtenstein die Volksschule und anschließend das Gymnasium der Zisterzienser in Mehrerau, wo er 1989 maturierte. 1989/90 studierte er in Salzburg Theologie, 1990 begann er das Noviziat in der Zisterzienserabtei Mehrerau, wo er ein Jahr später die zeitliche und 1994 die feierliche Profess ablegte.

Sein Theologiestudium setzte P. Vinzenz in Einsiedeln (Schweiz) fort. 1994 legte er die feierliche Profess ab. Den letzten Abschnitt des Theologiestudiums und das Pastoralpraktikum absolvierte er bis 1997 in Benediktbeuern (Deutschland). Am 19. September 1998 wurde er von Bischof Maximilian Aichern OSB zum Priester geweiht. Von 1997 bis 2009 wirkte er als Erzieher am Collegium Bernardi in Mehrerau, seitdem als Religionslehrer. 2009 wurde P. Vinzenz Prior und Novizenmeister. Seit 1. Juli 2018 ist er Vorsitzender der Regionalkonferenz der Superioren in Vorarlberg. Nach dem Rücktritt von Abt Anselm van der Linde ernannte ihn Papst Franziskus mit 1. August 2018 zum Apostolischen Administrator und bestätigte ihn am 23. November 2018 als Abt von Wettingen-Mehrerau. Abt Andreas Range von Marienstatt installierte ihn am selben Tag. Die Benediktion durch Generalabt Mauro-Giuseppe Lepori findet am 2. Jänner 2019 in der Klosterkirche Mehrerau statt.

gge, Aug. 2018


Daten:

Vest.: 1990; Prof.: 1991, 1994; Sac.: 19. Sep. 1998; Abbas: el. 19. Sep. 2018, conf. 23. Nov. 2018, ben. 2. Jan. 2019.

Q.:

Abtei Mehrerau.

Zitierempfehlung: Wohlwend, Vinzenz, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 28.11.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Wohlwend,_Vinzenz