Dom, Martinus

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Martinus Dom OCR, um 1870

Martinus Dom OCSO

1. Abt von Westmalle

* 24. Dez. 1791 Kontich, Provinz Antwerpen
† 9. Dez. 1873 Westmalle

Frans Dom wurde am 24. Dezember 1791 als Sohn eines Viehhändlers im belg. Kontich geboren und am folgenden Tag in der Martinuskirche ebd. getauft. Als junger Mann war er Soldat in der napoleonischen Armee. Nach einer Wallfahrt zu Onze-Lieve-Vrouw Van Goede Wil in Duffel, wo er zur Entscheidungsfindung ein Los geworfen hatte, trat er am Martinstag (11. Nov.) 1917 in das Trappistenkloster Westmalle ein (Profess 22. Nov. 1818). Nach der Priesterweihe 1820 u.a. als Lehrer der Waisenknaben eingesetzt, wurde P. Martinus 1826 zum Titularprior (14. Juni 1826) und nach der Erhebung Westmalles zur Abtei 1836 zum ersten Abt gewählt. Im selben Jahr gründete er – zunächst für den Eigenbedarf, erst 1856 wurde Bier auch an der Klosterpforte verkauft – die bis heute bestehende Klosterbrauerei.

Dom Martinus Dom leitete die Abtei 47 Jahre, zehn Jahre als Prior und 37 Jahre als Abt.


Bibliographie:

Van Damme, Jan B.: Cistercienzers of Trappisten te Westmalle. Westmalle, 1974 · Ders.: Geschiedenis van de Trappistenabdij te Westmalle (1794–1956). Westmalle, 1977

Zitierempfehlung: Dom, Martinus, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 8.1.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Dom,_Martinus