Dunphy, Aengus

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Aengus Dunphy

Aengus Dunphy

2. Abt der Zisterzienserabtei strengerer Observanz Our Lady of Bethlehem in Portglenone, Nordirland 1958–1977

* 14. Mai 1921 County Laois, Irland
08. Feb. 2014 Maghera

Dom Aengus Michael Dunphy, geboren 1921 in der Grafschaft Laois (Irland); besuchte das St Kieran’s College Kilkenny als Internatsschüler; 1943 Eintritt in Mount Melleray, feierliche Profess und Priesterweihe 1948; Abt von Bethlehem 22. Okt.1958 bis 30. Juni 1977, Superior ad nutum 30. Juni 1977 bis 26. Sep. 1977; 1979–1991 Hausgeistlicher im Frauenkloster Our Lady of Praise in Butende, Uganda.

Gestorben am 8. Februar 2014 im Anniscliff House Residential Home in Maghera, wo er seit dem 5. Januar 2013 wohnte, 92 Jahre alt; beigesetzt auf dem Klosterfriedhof, 11. Februar 2014.

Kompletter Neubau der Abteigebäude in den 1960er Jahren, Weihe der Klosterkirche 1967; Personalhöchststand um 1970.

gge


Q:

ocso.org

Zitierempfehlung: Dunphy, Aengus, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 10.11.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Dunphy,_Aengus