Hooymans, Godelieve

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Godelieve Hooymans

Godelieve Hooymans OCSO/OCarm

Äbtissin von Koningsoord 1958–1964

* 01. Mai 1920 Oegstgeest, Zuid-Holland
03. Nov. 2004

Godelieve Hooymans, Taufname Sophia Johanna, geboren am 1. Mai 1920 in Oegstgeest in Südholland, trat – wie auch ihre Schwester Cornelia Maria (Sr. Maria Anna) – 1938 in die Zisterzienserinnenabtei strengerer Observanz Koningsoord in Berkel-Enschot ein. Am 29. April 1940 legten beide die Profess ab.

Goodelieve Hooymans war vom 6. September 1958 bis zum 8. September 1964 Äbtissin von Koningsoord. Sie legte ihr Amt nieder und aus dem Kloster aus und wechselte zu den Karmelitinnen in Amstelveen. Zuletzt lebte sie im Konvent in Nuland. Sie starb am 3. November 2004.

gge


Daten:

Prof.: 29. April 1940.

Q.:

CITOC Magazin, no. 1, Januar - März 2005, Nachrufe.

Zitierempfehlung: Hooymans, Godelieve, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 15.12.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Hooymans,_Godelieve