Huijink, Malachias

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Malachias Huijink

Malachias Huijink OCSO

7. Abt der Zisterzienserabtei Lilbosch bei Echt, Niederlande, seit 2009

* 1957 Doet­inchem, Niederlande

Malachias Huijink trat nach dem Theologiestudium an der The­ol­o­gis­chen Universiteit Utrecht (KTU) 1982 in die Zisterzienserabtei strengerer Observanz Lilbosch bei Echt ein. 1987 legte er die feierliche Profess ab und wurde 1988 zum Priester geweiht. Er war jahrelang Betriebsleiter der Landwirtschaft der Abtei und wurde am 19. Juni 2008 zum kommissarischen Oberen (Superior ad nutum) ernannt. Am 29. Okto­ber 2009 zum Abt gewählt, wurde er noch am selben Tag bestätigt und installiert und am 12. Dezember 2009 durch Bischof Frans Wiertz von Roermond benediziert.

gge


Daten:

Prof.: 1987, Sac.: 1988; Abbas: el. 29. Okto­ber 2009, ben. 12. Dez. 2009.

Zitierempfehlung: Huijink, Malachias, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 16.12.2015, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Huijink,_Malachias