Bouchu, Pierre

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Pierre Bouchu 1669

Pierre Bouchu

48. Abt von Clairvaux

* 1630 Eclance
† 18. Februar 1718 Clairvaux

Pierre Bouchu, ein Neffe des Abtes Claude Vaussin von Cîteaux, studierte Theologie und Kirchenrecht in Cîteaux und wurde an der Sorbonne zum Doktor der Theologie promoviert. Er war nacheinander Titularprior von N.-D. de la Joie (1648), Abt von Sept-Fons (1649), Abt von La-Ferté (1655) und schließlich Abt von Clairvaux (15. od. 16. Febr. 1676). In diesem Amt blieb er bis zu seinem Tod 1718.

Seine Korrespondenz befindet sich im Archiv des Départements Nord in Lille.


Q.:

Socard, Émile: Biographie des personnages de Troyes et du département de l'Aube. Troyes: Lacroix, 1882. · Dictionnaire des Auteurs Cisterciens. Rochefort, 1975–1977.

Normdaten:

GND: 1025653254 · BEACON-Findbuch

Zitierempfehlung: Bouchu, Pierre, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 22.11.2014, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Bouchu,_Pierre