Rabensteiner, Alberich

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Alberich Rabensteiner OCist

Alberich Rabensteiner OCist

Zisterzienser der Abtei Heiligenkreuz; Prior und Administrator in Wr. Neustadt-Neukloster

* 28. Jan 1875 Villanders, Südtirol
02. April 1945 Wiener Neustadt

Alberich Rabensteiner, Taufname Alois, trat 1898 in das Zisterzienserstift Heiligenkreuz ein. Nach seiner Priesterweihe am 25. Juli 1903 wurde er Kaplan an der Stiftspfarre St. Valentin. Seit 1905 Kaplan im Neukloster zu Wiener Neustadt, gründete er dort mit dem späteren P. Eberhard Steinbauer die Marianische Kongregation, deren Leitung 1919 P. Meinrad Nossek übernahm. Den Ersten Weltkrieg machte Rabensteiner als Feldgeistlicher mit. Von 1918 bis zu seinem Tod war er Prior und Administrator des Neuklosters.

Das Martyrologium Sancrucense beschreibt Rabensteiner als »religiösen Feuergeist, der aus einer tiefen eucharistischen und marianischen Frömmigkeit heraus lebte« Als Wiener Neustadt im Frühjahr 1945 wegen seiner Rüstungs- und Industrieanlagen von alliierten Flugzeugen bombardiert wurde, beerdigte Rabensteiner hunderte Tote und stand den Verletzten und Sterbenden bei. Am 2. April 1945 (Ostermontag), zog die russische Armee in die Stadt ein. Rabensteiner bemühte sich, verlassene Leichen von den Straßen zu entfernen, damit sie nicht von den russischen Fahrzeugen überrollt würden. Dabei wurde er von einem russischen Offizier gesehen, der ihm in die Neuklosterkirche folgte und ihn vor dem Marienaltar erschoss. Er wurde im Kreuzgang des Neuklosters bestattet.

gge


Bibliographie:

Auszug aus der Chronik der Wiener Neustädter Studentenkongregation; Lebenslauf des Gründers P. Alberich Rabensteiner. In Sancta Crux 32 (1970) 72–79 · Johann Mandak: 50. Todestag P. Prior Alberich Rabensteiner. In: Sancta Crux 56 (1995) 164–173 · Adolf Höggerl: So starb P. Prior Alberich Rabensteiner. In: Sancta Crux (2000) 202–206 · P. Alberich (Alois) Rabensteiner OCist, Prior und Administrator in Wr. Neustadt-Neukloster. In: Jan Mikrut (Hg.): Blutzeugen des Glaubens. Martyrologium des 20. Jahrhunderts, Bd. 1 Wien ²1999 197–205 · Martyrologium Sancrucense, S. 121

Normdaten:


Zitierempfehlung: Rabensteiner, Alberich, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.11.2014, URL: http://www.biocist.org/wiki/Rabensteiner,_Alberich