Vireau, Jean

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Jean Vireau

Jean Vireau

Abt von Villers-Bettnach 1683–1693 und Neubourg 1693–1715

* 20. Juni 1651 Paris
† 21. Okt. 1715

Jean Vireau aus Paris wurde am 2. Februar 1669 Professe von Clairvaux, am 25. November Abt in Villers-Bettnach und am 7. Mai 1693 vom König zum Abt von Neubourg bestimmt. Abt Petrus Tanner vom Mutterkloster Lützel bestätigte die Ernennung.

Während seiner Regierungszeit wurde der Neuburger Großkellner Charles Perrin Abt in Eußerthal. Er starb am 14. März 1724 in Neubourg und wurde in der dortigen Abteikirche begraben.

Vireau starb am 21. Oktober 1715, 64 Jahre alt. Er war Abt in schwieriger Zeit. Sein Nachfolger wurde Jacques Gacier d’Auvilliers

gge, Juni 2018


Daten:

Prof.: 2. Feb. 1669; Abbas (Villers-Bettnach): 25. Nov. 1682; Abbas (Neubourg): 7. Mai 1693.

Literatur:

Gallia Christiana · Alsatia Sacra, 1899 · Revue d’Alsace, 1860.

Zitierempfehlung: Vireau, Jean, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 27.6.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Vireau,_Jean