Altman, David

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

David Altman OCSO

David Altman OCSO

6. Abt der Holy Trinity Abbey in Huntsville 2007–2013

* 1938 Philadelphia

David Altman, geboren in Philadelphia als Sohn einer jüdischen Familie, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Temple University in Philadelphia und arbeitete dann als Accountant (Buchhalter, Rechnungsprüfer) in Los Angeles. Danach war er für den Bundesrechnungshof (General Accounting Office) tätig und war von 1959 bia 1962 Soldat.

1959 konvertierte er zum katholischen Glauben und trat nach der Lektüre von Thomas Mertons Berg der sieben Stufen (The Seven Storey Mountain) im März 1966 in die Holy Trinity Abbey in Huntsville ein, wo er am 25. März 1973 die feierliche Profess ablegte. Er studierte Philosophie in der Conception Abbey in Missouri und Theologie am Institut der Holy Trinity Abbey. Am 29. September 1979 weihte ihn Bischof Joseph Lennox Federal zum Priester.

Nach der Priesterweihe war er 25 Jahre Bursar der Abtei und als Gästepater für die Gästebetreuung zuständig. Am 5. Juli 2007 wurde er unter dem Vorsitz von Abt Damien Thompson von Gethsemani, Kentucky, und Abt Joseph Boyle von St. Benedict in Snowmass, Colorado, für sechs Jahre zum Abt gewählt und am 29. August d.J. von Bischof John C. Wester von Salt Lake City benediziert. Seine Amtszeit endete im Juli 2013.

gge, März 2014, rev. Juni 2017


Daten:

Prof.: sol. 25. März 1973; Sac.: 29. Sep. 1979; Abbas. el. 5. Juli 2007, ben. 29. Aug. 2007, res. 6. Juli 2013.

Literatur:

Barbara Stinson Lee: Philadelphia-born priest becomes sixth abbot, in: Intermountain Catholic, Jul. 27, 2007 · Abbot David Altman receives Abbatial blessing, in: Intermountain Catholic, Sep. 07, 2007.

Zitierempfehlung: Altman, David, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 1.11.2018, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Altman,_David

In anderen Sprachen