Mehr, Adolf

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Adolf Mehr OCist

Adolf Mehr OCist

Zisterzienser von Zwettl; Theologieprofessor

* 1. Juni 1799 Zettwing, Böhmen [Cetviny, Tschechien]
† 24. März 1878

Am 1. Juni 1799 in Zettwing (Bezirk Kaplitz) geboren, trat er in Zwettl ein und absolvierte das Studium in Heiligenkreuz. Am 25. Juli 1822 zum Priester geweiht, war er zunächst Sängerknabenpräfekt in Zwettl, bis er ein Jahr später als Professsor für Altes und Neues Testament nach Heiligenkreuz berufen wurde. Nach seiner Lehrtätigkeit in Heiligenkreuz supplierte er 1831 an der Universität Wien und wohnte im Schottenstift.

Nach seiner Promotion zum Dr. theol. am 25. Jan. 1831 ging er in die Seelsorge: 1836 wurde er Lokal-Provisor in Großinzersdorf, 1846 Pfarrer in Zistersdorf. 1847 kehrte er zurück in das Stift Zwettl, wurde 1855 Subprior, Bibliothekar und Novizenmeister. 1856 wurde er Prior. Nach dem Tod von Abt Augustin Steininger (1875) und wieder bei der Vakanz nach dem Hinscheiden des Abtes Anselm Brawenz (1878) diente er seinem Stift als Administrator. Er starb am 24. März 1878 ().

Alkuin Schachenmayr


Werke:

Ordens- und Hausgeschichte (von Zwettl). 1875. StaZ 3.62.

Quelle:

ZSP

Zitierempfehlung: Mehr, Adolf, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 20.9.2010, URL: http://www.biocist.org/wiki/Mehr,_Adolf