Welzel, Markus

Biographia Cisterciensis – Dictionary of Cistercian Biography online

Markus Welzel

Markus Welzel

Abt der Zisterzienserabteien Heinrichau 1778–1792 und Zirc 1779–1792

* 21. Sep. 1729 Schönwalde
01. Dez. 1792 Heinrichau

Markus (Franziskus Bernhard) Welzel, geboren am 21. September 1729 in Schönwalde, am 24. Februar 1753 Profess in Heinrichau, Studium in Weißwasser und Breslau, am 7. Februar 1759 Priesterweihe, dann Professor der Theologie, Küchenpräfekt, 1764 Kurat in Silberberg, später Provisor von Heinrichau, Administrator von Schönjohnsdorf; am 10. November 1778 Abt von Heinrichau, am 21. Juni 1779 bestätigt, am 13. August 1779 Abt von Zirc. 1780, 1782 und im Juni und Juli 1788 als Visitator in Ungarn.

Gestorben am 1. Dezember 1792 und in der Vierung der Stiftskirche Heinrichau begraben.

gge, Aug. 2011


Daten:

Prof.: 24. Feb. 1753; Sac.: 7. Feb. 1759; Abbas: el. 10. Nov. 1778.

Literatur:

Grüger, Heinrich: Die Bilder der Äbte von Heinrichau. In: Schlesien 30.3 (1985) 139–147.

Zitierempfehlung: Welzel, Markus, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 25.8.2018, URL: http://www.biocist.org/wiki/Welzel,_Markus